Spenden  

   

Punkte gesammelt?  

   

Aktuell  

Spendenstand 2018

1559,49 Euro  

 

 

 

 

 

   

Wer war dabei  

   
Gestatten: UNSER GOLDESEL !

Gestatten: UNSER GOLDESEL !

Meine Erfinder: Mädchen + Jungen

Meine Erfinder: Mädchen + Jungen der Kölner Selbsthilfe e. V.  Mein Stall: Heckweg 30, 50739 Köln-Longerich Meine Hobbies: Reisen und…

More...
Eine Idee nimmt Gestalt an

Eine Idee nimmt Gestalt an

Wir basteln uns einen Goldesel

Eine Idee nimmt Gestalt an:    

More...
Die Kampagne

Die Kampagne

eine Kampagne der Kölner Selbsthilfe e.V.

  "Unser Goldesel" ist eine Kampagne der Kölner Selbsthilfe e.V. In den Stadteilen Köln-Longerich und Köln Mülheim betreibt sie zwei…

More...
Laden Sie UNSEREN GOLDESEL zu sich ein

Laden Sie UNSEREN GOLDESEL zu sich ein

Er kommt zu Ihnen, wenn Sie mögen.

UNSER GOLDESEL ist ein geselliger Gast auf jedem Fest. Er kommt zu Ihnen, wenn Sie mögen. Er peppt Ihre Feier…

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.
   
Sonntag, 18 Dezember 2011 18:13

Unser Goldesel auf dem Krippenweg

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Für unseren Goldesel ging heute ein Traum in Erfüllung,von dem so mancher kleine Esel träumt.

Jeder kennt das Bild :Zwischen Ochs und Esel liegt das Jesuskind in einer Futterkrippe. Es gibt wohl auf der ganzen Welt keine Weihnachtskrippe, bei der diese beiden Tiere fehlen.

 

Die katholischen Jugendverbände (BDKJ)hatten zum 4.Adventssonntag Jung und Alt aufgerufen ,

gemeinsam die größte Krippe im  Erzbistum Köln zu bauen.

Und unser Goldesel darf mit dabei sein.

Er begleitet in den nächsten Wochen Maria und Josef auf ihrem Weg zur Krippe.

Gesellschaft leisten ihm selbst gebastelte Hirten,Engel und Schafe,sowie die Hl. Drei Könige.

Alle Figuren wurden von Familien, Chören, Schulklassen und Kindergärten, Bewohnerinnen und Bewohnern von Seniorenheimen, Mitgliedern katholischer Verbände, den katholischen Jugendverbänden und MessdienerInnen an diesem Nachmittag zur Krippe gebracht.

 

Für den Rahmen der Veranstaltung ist der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) verantwortlich. Zu Beginn des Familienprogrammes mit Gesang und Unterhaltung begrüßte Dompropst Dr. Norbert Feldhoff die KrippenbauerInnen und Gäste.

 

Dompropst Dr. Norbert Feldhoff begrüßt die Gäste

Zu sehen ist die Krippe bis zum 6. Januar im ehemaligen Diözesanmuseum
am Roncalliplatz .Wer in den nächsten Tagen über den Weihnachtsmarkt bummelt, kann Unseren Goldesel dort besuchen.Es lohnt sich.

{morfeo 4}

Gelesen 1406 mal
   
© Kölner Selbsthilfe e.V.