Spenden  

   

Punkte gesammelt?  

   

Aktuell  

Spendenstand 2017

7252,20 Euro   

 

 

 

   
Montag, 20 Mai 2013 13:29

Die Goldesel - MajaKarte

Artikel bewerten
(1 Stimme)

 

Zahlreiche Geschäfte nutzen sogenannte „Bonuskarten“ zur Kundenbindung.

Die Kunden sammeln über diese Karten Prämienpunkte, die sie später in Geschenke oder Bargeld einlösen können.

Viele Menschen verzichten jedoch auf diese „Punktesammlung“, um ihre Daten  zu schützen.

Mit der MajaKarte wird das größte deutsche Bonuskartensystem "PAYBACK" für eine gute Sache nutzbar gemacht.

Die Goldesel- MajaKarte ist eine, bzw. sind X Kopien einer einzigen, auf die Kölner Selbsthilfe e.V. angemeldeten ›Payback®-Treuekarte‹.

Mit ihr  ist es möglich, Bonuspunkte gemeinsam auf dieses eine Konto zu sammeln, ohne dass sich die „Mit-Sammler“ persönlich registrieren oder anmelden müssten.

Mit der MajaKarte habt ihr  die Möglichkeit,  „Unseren Goldesel „ zu unterstützen, ohne dass es  euch eigenes Geld kostet.

 

  Summeln für "Unseren Goldesel"

"Das gemeinsame Sammeln vieler Personen auf ein gemeinsames Konto nennt sich „summeln“.
Dieser Ausdruck setzt sich aus verschiedenen Wortspielen zusammen:
Summeln ist in erster Linie natürlich eine Mischung aus ›Sammeln‹ und dem Geräusch, das Bienen von sich geben.
Gleichzeitig ist es aber auch das ›Ergebnis einer vielfach
durchgeführten Addition‹, die meist ein positives - nämlich eine Summe- zum Ergebnis hat."(http://www.majakarte.de)


 

Macht mit

 

Wir freuen uns, nun mit unserer Goldesel -Majakarte viele Leute zum Summeln zu animieren.

Am Ende eines Monats informieren wir euch hier, wieviele Punkte wir gemeinsam gesummelt haben und dem Konto "Unseres Goldesels" gut geschrieben werden konnte.

Wie bekomme ich eine Maja-Karte?

Einfach die Pdf ausdrucken-(Man darf Die Karte auch an Freunde weitergeben)

Gerne senden wir euch auch eine Karte zu. Schreibt uns an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,

oder schaut bei uns in den Einrichtungen in Longerich oder Mülheim herein.

Alle Teilnehmer können die Karte beim Bezahlen bei real©, dm-Markt©, Amazon©, Aral©, Germanwings©, Galeria-Kaufhof© und vielen anderen (auch Online-)Anbietern verwenden.

Bei der Frage „Haben Sie Payback?“ muss nur die Maja-Karte vorgelegt werden. Diese wird wie eine normale Payback-Karte eingescannt und die Treuepunkte werden auf dem Payback-Konto der Kölner Selbsthilfe e.V.  gut geschrieben.

Beim Einkauf im Internet geht es sogar ohne Karte: Zunächst die Seite  http://www.payback.de/pb/id/28868 aufrufen, dann unsere Kundennummer 1089656294 eingeben und den gewünschten Online-Shop (darunter z. B. Ebay©, Amazon©, BAUR©, OTTO© und 400 weitere) wählen.

Der Rest funktioniert dann ganz normal.

Bei weiteren Fragen sprecht uns an oder schaut einfach auf  http://www.majakarte.de/ vorbei.

Die MajaKarte wurde von Michael Maxein als Abschlussarbeit seines Kommunikationsdesign-Studiums entwickelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Gelesen 3275 mal
   
© Kölner Selbsthilfe e.V.